03.11.2017 Freitag  Mann abgängig: Vermisstensuche

Wasserrettungskräfte aus Mühldorf, Töging und Waldkraiburg wurden am am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr zu einer Vermisstensuche an den Innkanal alarmiert. Eine Person war bereits seit den Mittagsstunden abgängig und umfangreiche Suchmaßnahmen an Land von Feuerwehr, Polizei und Rettungshundestaffeln waren bisher erfolglos geblieben. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Gesuchte im Bereich des Gewässers aufhält, wurden die Einsatzkräfte von Wasserwacht und DLRG zur Böschungsabsuche des Innkanals angefordert. Aufgrund der niedrigen Nachttemperaturen bestand Lebensgefahr, falls der Mann nicht gefunden werde.

Noch während der Suchmaßnahmen konnte der Mann nach einem Hinweis aus der Bevölkerung gegen 22.30 Uhr auf einer Straße rund 10km von seiner Wohnung entfernt von einer Polizeistreife angetroffen und dem Rettungsdienst übergeben werden. Er hatte eine leichte Gesichtsverletzung, die er sich offensichtlich bei einem Sturz zugezogen hatte.

Alle im Einsatz befindlichen Polizeikräfte, Feuerwehren, Hundestaffeln sowie die Wasserwacht und DLRG und der Polizeihubschrauber konnten daraufhin aus dem Einsatz entlassen werden.

Kategorie(n)
Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Von: Alexander Fendt

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Alexander Fendt:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden