29.05.2014 Donnerstag  DLRG bildet Rettungsschwimmer aus

Getreu dem Motto „Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer“ bildete der Kreisverband Mühldorf a. Inn der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft am vergangenen Wochenende 15 neue Rettungsschwimmer aus.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen erlernten die Teilnehmer theoretische Grundlagen des Rettungsschwimmens und absolvierten praktische Übungen, wie Kleidungsschwimmen, Befreiungsgriffe, Transportschwimmen mit einem Verletzten oder das Retten und Anlandbringen eines Bewusstlosen aus dem Wasser.

Nach einem lehrreichen und sportlichen Wochenende konnten die Teilnehmer am Sonntagabend ihre Urkunden und Aufnäher für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze bzw. Silber in Empfang nehmen – alle hatten sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung bestanden. Auch zwei Rettungsschwimmer der DLRG hatten vorab viel trainiert – sie legten mit dem Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Gold die höchstmögliche Qualifikation ab.

Das Rettungsschwimmabzeichen - nicht nur etwas für die Rettungs-Profis

Die Sicherheit von sich selbst oder Freunden erhöhen, als Herausforderung oder einfach um für den Ernstfall gewappnet zu sein – es gibt verschieden Antriebe ein Rettungsschwimmabzeichen zu erwerben. Ob Lehrkraft, Hobbyschimmer, Segler, Kanufahrer oder Angler – egal warum man sich zum Rettungsschwimmer qualifiziert, eines haben alle Teilnehmer gemeinsam: Sie können bei Bedarf Personen aus dem Wasser und somit deren Leben retten. Wenn auch Sie Interesse an einem unserer Kurse haben, informieren Sie sich unverbindlich unter diesem Link.

Kategorie(n)
Pressemitteilungen, Ausbildung

Von: Alexander Fendt

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Alexander Fendt:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden