Ihr Notfallausweis

Mit dem Notfallausweis haben Sie alle wichtigen Daten immer auf einen Blick dabei. Und kommt es mal zu einem Notfall und Sie benötigen Rettungsdienst oder Notarzt, haben diese sofort einen Überblick über Ihre Vorerkrankungen, Allergien und Medikamente und können so noch besser und schneller helfen.


Ihre Vorteile

  • Alle persönlichen und medizinischen Daten auf einen Blick
  • Die wichtigsten Notrufnummern auf einen Blick
  • immer für Sie greifbar in Ihrer Geldbörse

Folgende Daten können Sie im Notfallausweis eintragen:

  • Persönliche Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum
  • Ihre Krankenkasse
  • Ihr Hausarzt
  • Kontaktdaten zu den nächsten Angehörigen
  • Blutgruppe
  • Bekannte Infektionskrankheiten (MRSA, Hepatitis etc.)
  • Angabe, ob Sie Organspender sind
  • Angabe, ob eine Patientenverfügung vorhanden ist
  • Angabe, ob eine Betreuungsverfügung vorhanden ist
  • Angaben zum gesetzlichen Betreuer, falls vorhanden
  • Größe
  • Gewicht
  • Bekannte Diagnosen, z.B. Vorerkrankungen, chron. Erkrankungen
  • Allergien
  • Medikamente mit Dosierung und Einnahmehäufigkeit
  • Stand der Angaben

Ihren persönlichen Notfallausweis sollten Sie regelmäßig auf den aktuellen Stand bringen. Wir empfehlen, diesen nach jeder Änderung der eingetragenen Daten, mindestens aber einmal pro Jahr zu aktualisieren.